Tischlerei & Handel

Fritz Spiegel

"Die Fenster geben Ihrem Haus ein Gesicht"

Holzfenster, weiß, mit Kipp Oberlicht, in Aerzen / Grießem

Moderne Bauelemente  können aber noch viel mehr als nur schön aussehen und Licht rein lassen. Wenn Sie sich für die Erneuerung entscheiden dürfen sie einige Ansprüche an Ihre neuen Fenster stellen:

  • Langlebigkeit
  • Dichtigkeit
  • Wärmeschutz
  • Schutz vor Einbruch
  • Lärmschutz
  • Einfache Bedienung der Lüftungsfunktionen
  • Fachgerechte und saubere Montage vom gelernten Tischler

 

Nutzen Sie unsere Erfahrung und realisieren Sie Ihre Pläne, egal ob Sie Bauelemente für eine Renovierung benötigen oder einen kompletten Neubau planen. Mit unseren Partnern arbeiten wir mit erfahrenen Herstellern zusammen, die mit modernsten Maschinen produzieren und für höchste Qualität garantieren.

 

Sie sind handwerklich geschickt, möchten preiswerte Fenster kaufen und selber einbauen? Kein Problem, alle Produkte bieten wir Ihnen auch als reine Handelsware an. Im Raum Hameln / Bad Pyrmont gern auch mit Anlieferung. Wenn Sie sich an das Aufmaß nicht rantrauen können wir natürlich behilflich sein. 

Kunststofffenster Profil im Schnitt mit Hohlkammern

Kunststofffenster

sind pflegeleicht, haben eine hohe Stabilität und Lebensdauer. Sie werden aus PVC Profilen gefertigt, die Eckverbindungen sind auf Gehrung gearbeitet und verschweißt. Die Profile sind in der Regel hohl und bestehen aus mehreren Kammern, von denen eine mit einer Stahlverstärkung versehen ist. Der Stahl ist mit dem Kunststoff fest verschraubt und gewährleistet die Steifigkeit. Die äußere Kammer dient der Entwässerung des Profiles, hier sind Löcher eingebohrt oder Schlitze gefräst, durch die Wasser nach Außen abgeleitet werden kann. Zu erkennen an den außen am Blendrahmen Unterstück aufgesetzten Abdeckkappen.Verschiedene Profilsysteme in unterschiedlichen Dicken sind auf dem Markt verfügbar, flächenversetzt, flächenbündig oder halbflächenversetzt. Die 90mm dicken Kunststoffprofile können zusätzlich mit einem Wärmedämmkeil in einer Kammer versehen werden. So lässt sich weitere Energie einsparen.Kunststofffenster können in weiß und darüber hinaus in vielen verschiedenen Holzdekor Oberflächen hergestellt werden, die wahlweise Innen und Außen oder nur Außen aufgebracht werden.Der Werkstoff PVC ist thermoplastisch und kann somit zu Segmentbogen- Rundbogen- oder Korbbogen Formen verarbeitet werden. Schräge Elemente sind selbstverständlich auch realisierbar.

 Link zu unserem Veka Kunststofffenster Partner für mehr Informationen. 

Verleimte Kantel für die Herstellung von Holzfenstern

Holzfenster

werden heute fast ausnahmslos aus lamellierten Holzkanteln gefertigt. Die Fensterkanteln sind in der Dicke aus mehreren Schichten verleimt. Das Lamellieren des Holzes hat den Vorteil, daß der Rohstoff besser ausgenutzt werden kann, außerdem erhöht sich das Stehvermögen des Holzes, soll heißen, daß es sich nicht so leicht verziehen oder verdrehen kann. Die Leimfugen müssen so angeordnet sein, daß sich keine in der Bewitterungszone befindet.Geeignete Holzarten sind z.B. Fichte, Lärche, Eiche, Sipo Mahagoni und Meranti, die sich in ihrer Dauerhaftigkeit im Bezug auf Witterungsbeständigkeit, Pilz- und Insektenbefall von Natur aus unterscheiden.Im Fensterbau bietet das Holz individuelle Gestaltungsmöglichkeiten, so können zum Beispiel die Rahmenbreiten Millimeter genau gefertigt werden. Besonders im Altbau oder bei Sanierungen ist das von großem Vorteil. Auch bei Sonderkonstruktionen hat das Holzfenster ganz klar "die Nase vorn".Die Oberflächenbehandlung kann in allen Farben deckend oder als Lasuranstrich ausgeführt werden. Weitere Anforderungen an die Oberflächenbeschichtung sind:

  • Schutz vor der Sonne (UV-Strahlung)
  • Schutz vor Pilzbefall und Insektenbefall
  • Abschirmen von Feuchtigkeit, um das Quellen und Schwinden des Holzes zu reduzieren. 

Bei der Wahl des richtigen Materials, regelmäßiger Wartung und guter Pflege ist die Lebensdauer eines Holzfensters äußerst hoch.

Die Öffnungsarten

Fenster können als feststehende Elemente hergestellt werden und in verschiedenen Öffnungsvarianten als

  • Drehflügel
  •  Kippflügel
  • Dreh Kipp Flügel
  • Schwingflügel
  • Schiebefenster oder auch Schiebetüren 

Die gängigste Konstruktion ist das Dreh Kipp Fenster mit Einhandbedienung, also nur einem Fenstergriff, der nach Unten gerichtet den Fensterflügel verschließt, in waagerechter Stellung groß öffnet und nach Oben gerichtet kippt. Diese Bauart hat den Vorteil, daß nicht jedesmal, wenn ein wenig gelüftet wird die Fensterbank freigeräumt werden muß oder die Gardine zur Seite geschoben werden muß.Effektives Lüften, das möchte ich an dieser Stelle erwähnen, bedarf allerdings dem regelmäßigen, weiten Öffnen der Fenster, um die Luft im Raum vollständig und in kurzer Zeit auszutauschen.

Drehflügel haben Vorteile bei größeren Elemente, wie z.B. Balkontüren oder Terassentüren. Die reine Drehflügelkonstruktion ist stabiler und langlebiger als eine aufwändigere Dreh Kipp Konstruktion.

Kippflügel finden oftmals Anwendung bei Oberlichtern, das Kipp-Oberlicht kann dabei mit einem Beschlag versehen werden, der über ein Gestänge nach Unten geführt in bequemer Höhe bedient wird und das Oberlicht öffnet oder schließt. Kurbelgetriebe oder motorische Antriebe sind ebenso realisierbar.

Schwingflügelfenster sind elegante Lösungen für große Elemente, z.B. Blumenfenster. Die Schwingflügel sind horizontal angeschlagen, mittig gelagert. Der Griff befindet sich mittig Unten und beim Öffnen schwingt der Flügel sozusagen nach Außen. Alle Blumen können auf der Fensterbank stehen bleiben. Und zum Fenster putzen kann die Außenseite der Scheibe komplett nach Innen geschwenkt werden.

Horizontale Schiebefenster oder Türen finden häufig Anwendung bei Wintergärten oder Terassenelementen. Schiebetüren können konstruktionsbedingt wesentlich größer produziert werden als Drehtüren, haben aber einen Nachteil beim Scheiben putzen, weil sich in der Regel der Schiebeflügel parallel hinter ein feststehendes Seitenteil schiebt. Eine Seite ist somit immer nur von Außen vernünftig erreichbar.

Welche DIN Richtung hat mein Fenster?

Die Antwort ist an einem Beispiel leicht erklärt. Wir stehen im Raum und das Fenster öffnet nach Innen. Wir schauen auf welcher Seite sich der Fenstergriff befindet.

  • Griff links, DIN rechts nach Innen
  • Griff rechts, DIN links nach Innen

Genau anders herum ist es, wenn es nach Außen öffnet. Wir stehen wieder im Raum.

  • Griff links, DIN links nach Außen
  • Griff rechts, DIN rechts nach Außen

Die Verglasung

moderner Bauelemente ist als Wärmeschutzverglasung ausgelegt und besteht aus mindestens zwei Einfachglasscheiben, die mit dem Randverbund zu einer Einheit verklebt sind. Der Scheibenzwischenraum ist mit einem Gas gefüllt, zusätzlich ist eine Scheibe zum Zwischenraum hin beschichtet.Die Gasfüllung und die Beschichtung sorgen für eine bessere Wärmedämmung, die im Vergleich zu einem herkömmlichen Isolierglas etwa dreimal höher ist. Bei Dreifachverglasungen sogar noch mehr.Der Randverbund besteht aus Aluminium oder Edelstahl und gewährleistet, gefüllt mit einem hygroskopischem Material, den Feuchteausgleich im Scheibenzwischenraum. Den Edelstahlverbund bezeichnet man auch als "warme Kante", da der Wärmedurchlass geringer ist als bei Alu. 

Wärmeschutzglas kann zusätzlich kombiniert werden mit

  • Einbruchschutzglas
  • Schallschutzglas
  • Sonnenschutzglas
  • Glas für den Personenschutz
  • selbstreinigendem Fensterglas  

Sprossenfenster und Türen

Wiener Sprosse, aufgeklebt.

Auf dem Bild schön zu erkennen die Konstruktion der Wiener Sprosse, die beidseitig auf die Scheibe geklebt ist. Im Zwischenraum der Scheibe befinden sich Abstandhalter in gleichem Material und Optik des Randverbundes. Diese Sprossenkonstruktion vermittelt täuschend echt den Eindruck mehrerer Einzelscheiben, in Wirklichkeit ist es aber nur eine. Auf dem Bild fehlt, zur besseren Veranschaulichung, die senkrechte Klebesprosse.

Die klassische glasteilende Sprossenkonstruktion, diese so genannte "echte Sprosse" ist wie der Fensterrahmen gearbeitet, eben nur beidseitig mit Falz zur Aufnahme des Glases, welches dann in Einzelscheiben verbaut wird. Als Beispiel, bei einem Sprossenkreuz müssen separat vier Isolierglasscheiben eingesetzt werden.

Sprossen im Glas werden schon bei dessen Herstellung eingearbeitet und liegen im Scheibenzwischenraum der Isolierglaseinheit. Dies ist preislich gesehen die günstigste Variante.Unterschiedliche Breiten und Farben, sowie Dekoroberflächen, passig zu den Dekoren der Kunststoffprofile für Fenster und Türen werden angeboten. Verschiedene Breiten und Sprossenarten können miteinander kombiniert werden.


Qualitätssicherung Oknoplast Fenster unter extremen Bedingungen.




 

 Für Selbermacher:


Sie möchten Ihre Fenster oder Türen gern selbst montieren. Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für die reine Lieferung.